comitc

Das Projekt für Ihre neue Website

Die Erstellung einer neuen Webseite ist immer wieder Spaß und Herausforderung zugleich. Der neue Besitzer kann entscheiden, wie detailliert er sich in das Thema mit einbringen möchte. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten

Dartpfeile 4
©peterschreiber.media - stock.adobe.com

Start des Projekts für Ihre neue Website

Wenn Sie Interesse an einem gemeinsamen Projekt haben, lassen Sie uns folgende Punkte klären:

  • Haben Sie bereits eine existierende Website als Referenz?
  • Welche Ziele verfolgen Sie mit einer neuen?
  • Wer sind die Zielgruppe(n) oder auch Personas?
  • Gibt es schon Vorstellungen zum Stil / Layout?
  • Kennen Sie Websites, die nahe an Ihre Vorstellungen kommen?
  • Wie sind Ihre Vorstellungen zum „Content“ – Text und Bildmaterial?
  • Haben Sie eine Vorstellung, wie komplex die Inhalte werden – Anzahl der Seiten und Verlinkung?
  • Sollen mehrere Sprachen verfügbar sein?
  • Soll das Webhosting, wenn vorhanden, so weitergeführt werden? 

Website - Hompage - Webseiten

Als Website wird hier eine Webpräsenz verstanden, ein Auftritt im World Wide Web (www), kurz web genannt.

Viele verstehen dies auch als Homepage, was hier wiederum als  Einstiegs- oder Startseite  verstanden wird – die wichtigste Seite einer Website. Webseiten werden hier als Einzelseiten einer Website verstanden. Mit einem Blog wird die Website aktuell und durch Kommentare interaktiv.

Unter Webhosting versteht man die Bereitstellung von Webspace sowie die Unterbringung (Hosting) von Websites auf dem Webserver. Bekannte Anbieter sind z.B. 1&1 Ionos, one, Domainfactory oder webgo.

Zum Entwickeln und Betreiben der Webseite ist zu klären:

  1. Ist ein Praxis-Webseite mit Domain bereits vorhanden?
  2. Ist einen eigene E-Mail Domain bereits vorhanden?
  3. Mit wem läuft ein E-Mail oder Webhosting Vertrag?

Webdesign

Das allgemeine Erscheinungsbild der Webseite wird mit WordPress durch das Theme geprägt. Der Content wird auf einzelnen Seiten gespeichert und diese über die anpassbare Menüstruktur aufgerufen. Ober und Unterkategorien lassen sich leicht verändern.

Der Header und Footer, die Farben und die dargestellten Elemente, Text und Bildinformationen lassen sich nach Geschmack aufteilen und mit Sondereffekten (Rahmen, Schatten, Motion, Mausreaktionen, etc.) bestimmen.

Das Menü

Für eine Arztpraxis ergibt sich z.B. eine empfohlene Menüstruktur, die mindestens diese Struktur aufweist:

Home mit persönlichen Worten des Inhabers
Behandlungen oder  Leistungen
-ggf. als Untermenü für jede Rubrik
Praxis
– Team
– Fortbildungen
Kontakt
enthält Adresse, Tel., Email, Kontaktformular, Öffnungszeiten

  • Weitere möglichen Seiten:
  • Terminanfrage (für Buchungssystem)
  • Glossar / Wisenswertes
  • FAQ / Hinweise für Patienten

Optionale Seiten mit Pflegeaufwand:

  • News, Blog, Aktuelles
  • Patientenmeinungen
  • Offene Stellen

empfohlene Informationen für Footer:

Adresse, Kontakt, Öffnungszeiten, Impressum, Datenschutz
ggf. Notdienst, Blogs, Map
Copyright

 

Inkludierte Website Funktionen sind

  • Responsive Design – die Webseite passt sich automatisch an Desktop, Tablet oder Handydisplay an
  • Google Maps für die Anfahrt
  • Struktur und Technik der Webseite ist auf dem neueste Stand
  • Schutzmaßnahmen gegen Hacker und Viren
  • Besucherstatistik  (auslesbar über WordPress Zugang)

Bei der Übergabe der Webseite erfolgt eine 1-stündige Schulung zur Bedienung der WordPress Oberfläche.

Die Webseite kann nach Übergabe gepflegt, geändert oder erweitert werden. Die Kosten dafür können entsprechend dem Aufwand vereinbart werden.

Ihre Web-Domain

Der Domain Name ist wie fett gedruckt:  mail@musterdomain.de. Wenn Ihre Praxis bereits damit ausgestattet ist, sind in der Regel auch entsprechende E-Mail Postfächer vorhanden.

Wenn Ihre Praxis keinen hat oder einen neuen möchte, kann man diesen aus noch frei verfügbaren Domains aussuchen  , z.B. www.za-muster.de / praxis-dr-muster.de / dentagut.de / … Dann können auch die notwendigen Email Postfächer organisiert werden.

 

Webhosting

Das Webhosting muss entweder neu vertraglich vereinbart werden oder es wird ein existierender Vertrag genutzt, bzw. angepasst.

Die Kosten für das Webhosting / Email liegen meist im Bereich bis zu 10 € pro Monat und werden vom Eigentümer der Domain (Praxisinhaber) übernommen.

Für die Beratung bei der Auswahl und Einrichtung des Webhosting werden 199,- € berechnet. Sollten nach der Übergabe der Webseite weitere Service Arbeiten notwendig werden, sind diese nach Aufwand abzurechnen.